Von der Fritz!Box durch ein Update ausgesperrt

Neue Sicherheit

Seit einigen Tagen bekommen viele Fritz!Box Varianten ein Update auf die Version 6.80. Und damit auch ein neues Sicherungsmerkmal. Ab sofort müssen sicherheitsrelevante Eingaben an einem mit der Anlage verbunden Telefon mit einer vierstelligen Nummer mit Stern davor bestätigt werden. Ein Mehr an Sicherheit ist ja nicht schlecht.

Aber: dieses neue Feature ist mit dem Update sofort eingeschaltet!

Und das bedeutet, dass man nun mittels Remote-Unterstützung keine wesentlichen Änderungen vornehmen kann. Nicht mal jemanden im Telefonbuch aufnehmen. In meiner „Hitparade der Vollpfosten“ habe ich gerade erklärt, wie man mit der Fritz!Box auch über große Entfernungen unbedarfte Telefonierer schützen kann. Leider kann ich bei allen meinen Klienten das Telefonbuch nicht mehr ändern.

Das Feature lässt sich ausschalten. Im Bild oben steht wo man es findet (Fritz!Box-Benutzer > Anmeldung im Heimnetz > ganz unten das Kästchen). Aber: dazu benötigt man ein Telefon, dass mit der Anlage verbunden ist.

AVM – das war nicht klug!

Ich kann doch nicht bei diesen Personen anrufen und Ihnen die Nummer durchgeben, sie auflegen lassen, diese Nummer wählen lassen mit Stern vorneweg, das nur mit einem OK quittiert wird. Da hilft wohl nur hinfahren und dieses gut gemeinte Feature ausschalten.

Nachtrag: Eigentor AVM!

Ich habe auch ein Fritz!Box bei der ist kein Telefon angemeldet. Wie soll ich einen Bestätigungscode eingeben, wenn kein Telefon angeschlossen ist? Schon das Anschluss eines Telefons muss per angeschlossenem Telefon bestätigt werden. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Von der Fritz!Box durch ein Update ausgesperrt“

  1. Update: Also eine Lösung ist, wenn man bisher kein Telefon angeschlossen hatte, dass man sein DECT Telefon mit zum Kunden nimmt, dort per DECT Knopf das Telefon anmeldet. Dann schaltet man das Sicherheitsfeature aus – man kann es ja jetzt bestätigen am Telefon. Dann kann man danach das Telefon wieder abmelden. Grmpf.

  2. Und die Supportantwort von AVM:
    Da das Abstellen der Einstellung ebenfalls eine kritische Änderung ist (alles andere würde den Sinn des Features in Frage stellen…), lässt sich dies ebenfalls nicht aus der Ferne durchführen.
    Es führt hier leider kein Weg daran vorbei, einmal vor Ort zu sein, um diese Option zu deaktivieren.
    Immerhin: wenn kein Telefon an der Anlage angeschlossen ist, dann kann man auch die WLAN oder DECT Taste kurz drücken.
    https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/3282_Ausfuehrung-von-Funktionen-zusaetzlich-bestaetigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.