OneNote auf Android – Fehler 800040005

Microsoft im Password-Dschungel?

Ich bin ja nun hinreichend bekannt, dass ich immer und gerne OneNote genutzt habe. Seit ich ein Microsoft Surface mein eigen nenne ist OneNote wieder mein Liebling. Was liegt näher es auch auf meinem Android Handy zu installieren und so Notizen überall zu machen und überall verfügbar zu haben.

Gesagt, getan. OneNote installiert und gestartet und dann sich anmelden – und nach jeder Anmeldung kam die Meldung, dass etwas nicht funktioniert hat Fehler: 800040005

Keine weitere Erklärung – im Web wird geraten den Cache zu löschen – nützte bei mir auch nichts.

Die Lösung:

Offensichtlich gibt es hier einen Konflikt mit Passwörtern, die irgendwo im Cache stecken. Habe also unter

Einstellungen(Settings) >> Konto(Accounts) alle Microsoft Konten gelöscht – derer gab es bei mir zwei: Microsoft Office mobile und Microsoft OneDrive. Danach den Cache von OneNote gelöscht (Einstellung >> Apps) und auch für Word und Excel (Powerpoint hatte ich nicht auf dem Handy). Und dann sich dreimal angemeldet OneNote + Excel + Word und alles war wieder gut.

Bei der Gelegenheit habe ich dann auch die Apps OneDrive und Office Mobile deinstalliert – OneDrive dient wohl nur zum Syncen meiner Fotos und das mache ich schon über Dropbox. Und Was Office Mobile macht habe ich nicht erkannt (ausser zur Installation von Excel/Word/PPT zu raten).

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

OneNote oder OneNote – das ist hier die Frage

Seit wenigen Tagen habe ich einen Windows Surface Pro 4 als neues Arbeitsgerät. Natürlich habe ich als erstes Offce 365 aufgespielt. Der Stift, der dazu gehört ist elegant und formschön und kann sehr viel:

Surface PenSo kann man mit dem Druckknopf direkt OneNote starten. Allerdings startet dann immer die mit Windows installierte Version. Ich arbeite aber gerne mit vollständigen Version.

Microsoft äussert sich dazu enttäuschend: Wenn Sie die Desktop-App für OneNote 2013 oder OneNote 2016 installiert haben, stehen die in der OneNote-App erstellten Notizen dort ebenfalls zur Verfügung. Wählen Sie zum Öffnen der OneNote-Desktop-App die App unter „Start“, „Alle Apps“ oder auf der Taskleiste. (Die OneNote-Desktop-App kann unter Windows 10 nicht per Tastendruck geöffnet werden.)

Wieso ist der Druckknopf hartverdrahtet mit der Windows OneNote Version? Die Antwort: ist er gar nicht. Ein wenig weiter gesucht und schon findet man die Lösung. Im Artikel „Microsoft Surface: Konfiguration der Stifttasten ändern“ wird beschrieben, dass der Druckknopf einfach wie eine Funktionstaste (F20 für einmal Drücken und F19 für zweimal drücken) ausgelöst wird.

Jetzt braucht man nur noch ein Tool (Autokey) zur Belegung der Tasten und ein entsprechendes Skript:

#F20::
run, „C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\root\Office16\ONENOTE.EXE“
return

Diese speichert man im TextEditor mit der Endung xxxx.ahk. Diese Datei kann man mit einem Doppelklick anstarten (nachdem AutoHotKe installiert ist). Und voilá schon geht die richtige OneNote auf, wenn man den Druckknopf drückt.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail